Konsultation Permanence

Coronatestcenter

Coronatestcenter, aktuelles Ticket:

Informationen zum Coronavirus und -test

Coronatests sind in der Coronateststation ausserhalb der Permanence Winterthur von 7-22 Uhr täglich OHNE Voranmeldung möglich - auch an Wochenenden und Feiertagen.
Der letzte Test wird um 22.00 Uhr durchgeführt, danach müssen wir weitere Wartende leider bitten, am nächsten Tag wiederzukommen. Wir bitten Sie um Verständnis.

Das Atrium, in dem sich die Coronateststation befindet, ist mit einer separaten Filterlüftung versehen und befindet sich ausserhalb der Notfall- und Hausarztpraxisräumlichkeiten der Permanence Winterthur.
Alle Wartenden desinfizieren sich nach dem Printen eines Tickets die Hände und tragen jederzeit zum Schutz für sich selber und die anderen Patienten eine Schutzmaske. Trotzdem sind Sie gebeten, jederzeit 1.5m Abstand zur folgenden Person einzuhalten.

Benötigen Sie einen Coronatest - dann bitten wir Sie folgendes Formular online auszufüllen.
Entgegen der Angabe auf der Webseite "corona123.ch" bitten wir Sie, das Formular für einen Test direkt auszufüllen OHNE vorher mit uns Kontakt aufzunehmen, dh OHNE vorher einen Termin mit uns zu vereinbaren.:

Logo CORONA123 > Online Coronatest-Formular bei "corona123.ch"

Konkretes Vorgehen:

  1. Testdatum: Datum vom heutigen Tag anwählen
  2. Auf "WEITER" klicken
  3. Formular ausfüllen
  4. Auf "WEITER" klicken zum Abschicken
  5. direkt gleichentags in die Permanence Winterthur kommen für den Test

Bitte nehmen Sie etwas zum Lesen UND ihr Handy mit, es kann zu Wartezeiten kommen. Wir danken für Ihr Verständnis!
Dank einem Ticketsystem ist es möglich und empfohlen, die Wartezeit, falls es mehrere Wartende hat, nicht direkt vor dem Testcenter zu verbringen.

Alternativ können Sie die Formulare auch ausdrucken und von Hand ausfüllen:
1. Coronatest Anmeldeformular (PDF)
2. Patientenregistrationsformular (PDF) (nur vor dem ersten Besuch in unserer Praxis)

Coronatests sind in der Permanence Winterthur von 7-22 Uhr möglich. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Getestet werden alle Patientinnen und Patienten mit akuten Atemwegssymptomen: Husten, Atemnot, Halsschmerzen, Fieber (>38°), Gliederschmerzen, Verlust Geruchs- oder Geschmackssinn, Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, Unwohlsein, Muskelschmerzen, Schnupfen, Magen-Darm-Symptome (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen), Hautausschläge.
Vorrangig testen wir folgende Patientinnen und Patienten auf eine Coronainfektion:

  1. Schwere Symptome, d.h. Vorliegen von medizinischen Kriterien für eine Hospitalisierung.
  2. Personen mit erhöhtem Komplikationsrisiko* (besonders gefährdete Personen).
  3. Gesundheitsfachpersonen und Angestellte von Alters- und Pflegeheimen mit direktem Patientenkontakt.

*Unter Patienten mit erhöhtem Komplikationsrisiko versteht man Personen ab 65 Jahren, mit nicht gut eingestellter und/oder Endorganschäden einer der folgenden Erkrankungen: hoher Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, chronischen Atemwegserkrankungen, Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen, Krebs, Schwangere.

Die Abrechnung erfolgt gemäss den Vorgaben des BAG, der Gesundheitsdirektion und der Krankenkassen. Rechnungsgrundlage bilden die in der Schweiz vorgegebenen offiziellen Tarifpositionen inklusive der Inkonvenienzpauschale abends nach 19 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen (ca. 45.‑). Es besteht auch die Möglichkeit der direkten Bezahlung (möglichst mit Karte). Für Patienten mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz gilt Direktzahlung.

Haben Sie weitere Fragen zu Corona - dann rufen Sie bitte eine der Coronahotlines an:
0800 044 1 17 (Hotline des Kt. Zürich)
058 463 00 00 (Hotline des Bundesamtes für Gesundheit BAG)

Instruktion BAG für an einer Coronainfektion Erkrankte und deren Kontaktpersonen:
https://www.bag.admin.ch
mediX informiert – Aktuelles zur Coronavirus-Epidemie